Burnout-Prävention & Stressmanagement
Praxis für
Klaudia Vogler

LebensZeit

Bewusste LebensZeit

Zertifizierte Gesundheitskurse 
Stressmanagement & Entspannung
nach § 20 SGB V der gesetzlichen Krankenkassen

Höher, schneller, weiter..

Pflichten, Aufgaben, der Spagat zwischen verschiedenen Rollen, jedem gerecht werden, nur keine Fehler machen..

Ist das gerade Ihr Leben?

.. schlecht schlafen, Herzrasen, Magendrücken, Hexenschuss, Kopfschmerzen, Unzufriedenheit, Angst..

..nur einige wenige Stressreaktionen ihres Körpers und ihrer Seele!

Fragen Sie sich manchmal

 „ Wie lange halte ich das noch durch..ist das Alles?..Wie lange macht mein Partner es noch mit?

..Bleiben die wichtigsten Menschen meines Lebens auf der Strecke?! ..Und Ich? Komme Ich im meinem Leben noch vor? 


Oder warten Sie etwa auf eine Krankheit, um endlich sich die Erlaubnis zu geben gründlich über Ihr „Hamsterrad“ nachzudenken und etwas zu verändern!? Es muss nicht sein!

Positiver Umgang mit Stress ist erlernbar! Und der bester Zeitpunkt ist JETZT!



Positiver Umgang mit Stress - Multimodales Stressmanagement &
Grundlagen PRM
Nächster Kursstart:
05. September 2019
donnerstags 17:30 Uhr
8 x 90 Minuten

Im multimodalen Training geht es, um erkennen, verstehen und verändern.

Sie werden, sich eigener stressverschärfender Einstellungen bewusst und wie man diese verändert. Sie erkennen Möglichkeiten, um die eigenen Stärken und Kraftquellen zu nutzen und so negativen Stressbelastungen vorzubeugen. 


Das Ziel des Trainings besteht darin, das Muster an Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen zu identifizieren, und Strategien und Techniken zu lernen aus den inneren Stressverstärker rauszukommen. Sie üben ungünstige Bewältigungsstrategien durch günstigere Strategien zu ersetzen, so dass sie besser mit belastenden Situationen umgehen können.


Multimodales Stressmanagement steht auf drei Säulen:


Instrumentelles Stressmanagement, bei dem wir uns die individuellen Stressoren anschauen, denn jeder hat "seinen ganz persönlichen" Stressauslöser,


Kognitives Stressmanagement bei dem wir genauer auf persönlichen Motive, Einstellungen und Bewertungen schauen.

Das kognitive Stressmanagement setzt bei den individuellen Wahrnehmungen, Wünschen, Gedanken und Bewertungen an.


Palliativ-regeneratives Stressmanagement, hier kommen wir zur Regulierung und Kontrolle der Stressreaktion, u.a. ganz konkret um das Erlernen von kurzfristigen und langfristigen Entspannungstechniken.


Kosten: 160,- EUR


Resilienz - innere Stärke aufbauen & Bonus Achtsamkeit

Nächster Kursstart:
25.September 2019
mittwochs 17:30 Uhr
10 x 60 plus 30 Minuten Achtsamkeit

Im Resilienzkurs lernen Sie ihre individuellen Stärken zu nutzen und ihre Schwachstellen so auszubauen, dass sie zur Stärkung ihrer ganzen Person beigetragen. In dem Kurs werden Sie sensibel, individuell und zielgerichtet begleitet, ihre Ressourcen für eine gesunde Lebensführung zu fördern. 

Resilienz kann man allgemein mit Widerstandsfähigkeit übersetzen.
Wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass die Ausprägung psychosozialer Schutzfaktoren wie Optimismus, Selbstwirksamkeitserwartung, angemessenes Copingverhalten und soziale Unterstützung für die erfolgreiche Umsetzung und Beibehaltung von Einstellungs- und Verhaltensänderungen eine wichtige Funktion haben. 


"Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird".

     Winston Churchill


Kennen Sie das Bild von einem Felsen in der Brandung?
Stellen Sie sich vor, wie die Belastungen des Alltags an Ihnen abprallen und Sie bei all den Schwierigkeiten und Krisen gesund und vital bleiben. Und nicht nur das, sondern bei jeder durchstanden Krise mehr an Kraft und Form gewinnen.
Wissenschaftler fanden heraus, dass man diese innere Stärke durch ein gezieltes Training fördern kann. Dafür wurde das LOOVANZ-Programm entwickelt.

Kosten: 150,- EUR

plus 30 Minuten Entspannung (AT, PMR, Achtsamkeit, Meditation)



Autogenes Training



Nächster Kursstart:

06. September 2019
freitags 15:15 Uhr 
8 X 90 Minuten


Das Autogene Training ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren, welches  darauf abzielt, physischen und psychischen Spannungszuständen vorzubeugen bzw. diese zu reduzieren. 


Das Autogene Training stellt den Gegenpol zu den unter Stress auftretenden körperlichen Reaktionen dar. Im verlauf des Trainings wird durch regelmässiges üben die selbständige Auslösung der Entspannungsreaktion gebahnt und für den alltäglichen Einsatz stabilisiert.


Sie erfahren durch aufbauendes üben, die gefühlsmäßige und körperliche Ebene mit Autosuggestionen zu verbinden. 

Die Körperwahrnehmung wird hierzu auf Zustandsveränderungen in den Organfunktionen gerichtet. Der Zugang zum Unterbewusstsein (unwillkürliches Nervensystem) wird erreicht, indem man bestimmte Formeln als Aufforderung an das Unterbewusstsein richtet. Dadurch werden Körperfunktionen verändert und führen eine innere Ruhe herbei.
Teilnehmer erwerben in dem Präventionskurs die grundlegenden Kompetenzen zur Durchführung Ihrer eigenen Übungen im AT. Der praktische und theoretische Kontext des ATs, sowie über Empfindungen zu sprechen sind wesentliche Inhalte des Gruppenkurses. 


Kosten: 150,- EUR 



Progressive Muskelrelaxation (PRM)


Nächster Kursstart:

06. September 2019
freitags 13:00 Uhr
8 x 90 Minuten


Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) ist ein Entspannungsverfahren, das an der Willkürmuskulatur ansetzt. Relaxation steht für Entspannung. Progressiv bedeutet, dass der Entspannungszustand Schritt für Schritt aufgebaut wird. Durch die Entspannung der Willkürmuskulatur wird ein tiefgreifendes körperliches Ruhegefühl und dadurch eine mentale Gelassenheit erreicht. 


In PMR-Kurs werden die Übenden dabei angeleitet, nacheinander verschiedene Muskelgruppen deutlich spürbar anzuspannen und zu entspannen. Die Übenden sollen sich auf den Kontrast der Anspannungs- und Entspannungsempfindungen konzentrieren. Damit hat die innere Wahrnehmung stärkere Reize, um die Aufmerksamkeit zu binden und die Alltagsgedanken hinter sich zu lassen. Nach der muskulären Anspannung folgen die körperliche und damit einhergehend auch die mentale Entspannung.


Kosten: 125,-

Kaffee, Tee, Wasser und ein schönes Ambiente sollen zusätzlich für Ihr Wohlbefinden sorgen. 

Die Höhe der Erstattung durch die gesetzichen Krankenkassen ist nicht einheitlich geregelt. Sie variiert von 80 EUR über 80 Prozent bis hin zur vollen Erstattung der Kurskosten. Für die Erstattung durch die gesetzlichen Krankenkassen ist die regelmäßige Teilnahme Voraussetzung. Sie müssen an 80 % der Kursstunden teilgenommen haben. Die Teilnahmebescheinigung mit Erstattungsvordruck und allen Kursdaten wird am Ende des Kurses ausgestellt. Diese können Sie zusammen mit der Rechnung und Ihrem Zahlungsnachweis gemäß dem Kostenerstattungsprinzip bei Ihrer Krankenkasse einreichen.


Teilnehmer meiner Kurse haben die Möglichkeit Coaching (90 Minuten) zum ermässigten Preis wahrzunehmen (begrenzt auf die Laufzeit des jeweiligen Kurses).